ROARRR!!! Gassi-Gehen mit Löwe leicht gemacht.

Werbung, in eigener Sache / Es ging alles blitzschnell. An einem verregneten Nachmittag vor wenigen Tagen stand ich mit meiner Tochter und ihrer Freundin im Atelier und schaute den Mädels beim Pinseln zu. Weil die beiden Spaß hatten und kein Ende des Malmittags in Sicht war, holte ich mir eine Leinwand aus dem Schrank und begann nach kurzem Überlegen einen Löwenkopf zu skizzieren.

„Der wird aber bunt“, meinte eines der Mädchen, als ich anfing, Acrylfarbe auf die Leinwand zu spachteln. „Aber pink fehlt noch im Bild“, fand sie. Und weil der Löwe ohnehin schon allerhand Farben hatte, bekam er kurzerhand eine ziemlich punkige Mähne in leuchtendem Pink. Pink-Punk-Leo. Die Kinder waren begeistert. Ich stellte das Bild zum Trocknen auf die Seite und war (ausnahmsweise) zufrieden mit meinem Werk.

Keine 24 Stunden später hatte es der Löwe auf Facebook geschafft und dort Fans gefunden. Ein ehemaliger Kollege (you know who you are! 😉 ) fand den kleinen Leo so gut, dass er ihn seiner Tochter (Lea!) fürs Kinderzimmer kaufte. Und nicht nur das: „Hast Du Dir schon mal überlegt, den Löwen auf T-Shirts zu drucken?“

Die Frage verblüffte mich zuerst total. Nein, auf die Idee wäre ich nie gekommen. Wer bitte würde einen Löwen auf einem T-Shirt tragen, fragte ich mich, um mir die Antwort im selben Moment selbst zu geben – also ich würde. Also startete ich eine kleine, nicht repräsentative Umfrage im Freundeskreis. Und tatsächlich: Der Löwe auf dem Shirt schien nicht so abwegig, wie ich zuerst dachte. Am selben Abend noch hatte der Lionking den Weg zu Spreadshirt gefunden. Und gut 24 Stunden nach Vollendung des Werks hatte ich so nicht nur das Original verkauft, sondern war auch noch stolze Spreadhop-Ladeneröffnerin. (Ein Klavier, ein Klavier … ein Shop, ein Shop!)

Wer sich jetzt also gerne einen Löwen als Haustier anschaffen möchte und ihn praktischerweise gleich auf dem T-Shirt Gassi führen möchte, kann sich sein persönliches Exemplar sichern. Ich habe den Link zum Shop rechts in der Sidebar verlinkt.

Mein Fazit: Unverhofft kommt oft und ich liebe liebe liebe es, kreativ zu sein und immer neue Ideen zu entwickeln. Die größte Hemmschwelle sind wir oft selbst, wenn es darum geht, neue Wege zu gehen. Ich bin dann mal im Atelier. Ich brüte schon die nächste Idee aus… stay tuned and ROARRR ON!!!

LaSignorina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.